Matteo Pigato Countertenor
_____________

Matteo Pigato studierte das Fach Countertenor bei Lia Serafini und Marina De Liso nachdem er ein Orgelstudium am Konservatorium in Vicenza mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen hatte. Als Organist besuchte er Meisterklassen bei Daniel Roth, Sophie-Veronique Cauchefer-Choplin, Jan Jansen, Michael Harris, Jean Babtiste Monnot und als Sänger bei Alfredo Bernardini, Rinaldo Alessandrini, Alessandro Quarta und Pedro Memelsdorff.

Er trat bei zahlreichen italienischen und internationalen Festivals auf, wie dem Festival di Musica Antica Vicenza, Randall Festival Venedig, Grandezze e Meraviglie Modena, Festival dei 2 Mondi Spoleto, Roma Festival Barocco, Pietà de Turchini Neapel, Petite Bande Day Leuven, Kirke Musikk Festivalen Oslo, u.v.a.

Dabei arbeitete er unter anderem mit Odhecaton (Paolo Da Col), Concerto Italiano (Rinaldo Alessandrini), Festina Lente (Michele Gasbarro), De Labyrintho (Walter Testolin), dem I Rossoporpora Ensemble und dem Ensemble Euridice (Massimo Lombardo) zusammen.

Concerto Stella Matutina
Concerto Stella Matutina